Start-Ups unter die Arme greifen

„Mit den topaktuellen Zahlen in den Reportings von Schröder & Partner konnten wir zu unseren namhaften Investoren ein vertrauensvolles Verhältnis aufbauen. Speziell in der Anfangsphase war es für uns als Start-Up wichtig, dass uns unser Steuerberater jederzeit mit fachlichen Auskünften zur Seite stand“, beschreibt Kathleen Ende, kaufmännische Leiterin von OpenSynergy, die Zusammenarbeit in der heiklen Entwicklungsphase.

OpenSynergy ist ein klassisches Start-Up zu uns gekommen. Die Idee und die Qualifikationen waren vorhanden, als das kleine Softwareunternehmen Ende 2007 zu uns als Mandat kam. Allerdings fehlte es für die Produktentwicklungsphase am nötigen Startkapital. Die Entwickler begaben sich auf die Suche nach finanzkräftigen Investoren. Dank der klaren Unternehmensidee und des zukunftsreichen Marktpotentials konnte die Finanzierung für die ersten Jahre gesichert werden.

Namhafte Investoren haben allerdings auch den Anspruch, genau wissen zu wollen, was mit ihrem Geld passiert. „Hier hat uns die Steuerkanzlei enorm geholfen. Durch unkomplizierte Kommunikationswege hatten wir die Möglichkeit, uns schnell abzustimmen und von Anfang an gemeinsam die Buchführung so aufzubauen, dass sie internen und externen Ansprüchen in sehr hohem Maße gerecht wird“, beschreibt Kathleen Ende die Anfänge. „Außerdem ist uns die Kanzlei sogar bei der Honorargestaltung entgegen gekommen.“ Die Anforderungen waren so hoch, dass wir uns dazu gezwungen sahen, eine fast tagaktuelle Buchführung einzuführen. Nur so konnten für die Kostenrechnung, die diversen Projektabrechnungen, Monatsabschlüsse und Zwischenbilanzen verlässliche Zahlen generiert werden.

„Es ist schön, dass wir Start-Ups mit solch zukunftsträchtigen Produkten oder auch Dienstleistungen in der Startphase unter die Arme greifen können“, sagt Oliver Büttner über das Verhältnis zu OpenSynergy. „Wir freuen uns, dass das Start-Up mittlerweile aus den Kinderschuhen geschlüpft ist und mit seinem Produkt das Interesse der gesamten Autoindustrie geweckt hat.“

-> OpenSynergy GmbH