Finanzplanung für Praxis und Privatleben

Mit einer privaten und betrieblichen Finanzplanung beantworten wir nicht nur Ihnen als Arzt oder Physiotherapeut regelmäßig die drei Hauptfragen, die uns immer wieder gestellt werden:

  • Wo ist mein Gewinn geblieben?
  • Wie sieht meine Liquidität nach dem Ende der Praxiswert-Abschreibungen aus?
  • Welche privaten Investitionen kann ich mir wann leisten? Ein größeres Auto? Ein Hausbau?

Privatbilanz

Damit Ärztinnen und Ärzte besser nachvollziehen können, was mit ihrem Gewinn passiert ist, haben wir die Privatbilanz entwickelt. Gemeinsam schauen wir uns die private Finanzsituation an und analysieren die monatlichen Einnahmen und Ausgaben.

Wir zeigen Ihnen mit dieser Beratung, wieviel Geld Sie im Monat zur Verfügung haben und wofür Sie dieses Geld ausgeben.

Mit diesem Teil der Finanzplanung verschaffen wir uns einen Einblick in Ihre privaten Vermögensverhältnisse.

Liquiditätsplanung

Wenn die Basis – also Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben – analysiert ist, besprechen wir gerne mit Ihnen, wie sich Ihre Liquidität im Privatleben entwickelt. Wir zeigen Ihnen auf, wie viel Geld Ihnen wann zur Verfügung steht. Besonders nach dem Kauf einer Arztpraxis lohnt sich ein Blick auf das Jahr, in dem die Abschreibungen für den Praxiswert wegfallen.

Timing für Investitionen

Mit einer ausführlichen Finanzplanung verschaffen wir Ihnen den nötigen Überblick, um zu entscheiden, wann eine Neuanschaffung für die Praxis oder der private Hauskauf sinnvoll ist. Nur mit einer fundierten Vermögensplanung haben Sie die Sicherheit, dass Sie die Raten für Ihre Kredite auch begleichen können.

-> Zum Ablauf einer Vermögensplanung