Rechtsformwahl

Die Frage zu richtigen Rechtsformwahl stellen sich viele nur zu Beginn ihrer Selbstständigkeit. Doch an dieser Wahl hängt viel mehr. Denn die Rechtsform stellt nicht nur das Gerüst für Ihr künftiges Unternehmen dar. Vielmehr gehen mit der Wahl einer Rechtsform rechtliche Vorgaben einher, die für die Teilnahme am Wirtschaftsleben zwingend notwendig sind.

Tipps zur Rechtsformwahl

Zunächst haben Sie als Gründer die Wahl zwischen Ein-Personen-Unternehmen, Personengesellschaften sowie Kapitalgesellschaften.

Um die für Sie richtige und passende Rechtsform zu finden, sollten Sie sich im Vorfeld folgende Fragen stellen:

  • Gründe ich allein oder mit Partnern?
  • Möchte ich die Haftung beschränken?
  • Bin ich Gewerbetreibender oder Freiberufler?
  • Soll die Rechtsform möglichst geringe Kosten verursachen?
  • Welche Folgekosten gehen mit welcher Unternehmensform einher?

Gezielte Rechtsformwahl

Zusammen mit Ihnen und abhängig von Ihrem Vorhaben, Ihren Zielen und Ihren Wünschen, erarbeiten wir ein Konzept und beantworten folgende Fragen:

  • Welche Vorteile und welche Nachteile bringt mir eine andere Rechtsform?
  • Ist der Wechsel der Rechtsform wirklich sinnvoll?
  • In welchen Punkten ist ein Rechtsformwechsel ratsam, in welchen nicht?

In einer schriftlichen Stellungnahme erläutern wir Ihnen im Anschluss, welche Vor- und Nachteile die Änderung der Rechtsform für Sie haben können.

Die gewonnenen Erkenntnisse erläutern wir im Anschluss in einer auf Sie zugeschnittenen schriftlichen Stellungnahme ausführlich und verständlich.

Wie Sie sehen, ist die Wahl der richtigen Rechtsform nicht in wenigen Minuten erledigt. Wir klären die für Sie relevanten Fragen und finden gemeinsam Ihren Einstieg in die Unternehmerwelt. So begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zum erfolgreichen Unternehmer.

Anlässe für eine Änderung

Sobald Ihr Unternehmen wächst oder sich verändert, wandeln sich auch die Anforderungen an die notwendigen Strukturen. Leider passt sich Ihre Unternehmensform nicht automatisch den sich ändernden Rahmenbedingungen an. Es lohnt sich, von Zeit zu Zeit ein Auge auf Ihre Rechtsform zu werfen!

Sie wollen explizit wachsen? Neue Standorte sind im Gespräch? Andere Geschäftsfelder?

Denken Sie darüber nach, ob sich einzelne Bereich in separate Unternehmen ausgliedern lassen. So erhöhen Sie zwar den Verwaltungsaufwand, können aber Ihre Risiken ggf. etwas besser streuen.

Nicht nur wenn sich die strategischen oder steuerlichen Rahmenbedingungen ändern, sollten Sie darüber nachdenken, Ihre Unternehmensstrukturen anzupassen.

Auch ein Wechsel im Gesellschafterbestand oder die Unternehmensnachfolge können der Anlass für einen Wechsel der Rechtsform sein.

Unsere Spezialisten

Unsere Experten auf dem Gebiet freuen sich schon, Sie zu beraten.

Wer sind wir? Ihr Sparringspartner!

Lassen Sie uns Ihr Unternehmen gemeinsam steuern. Wir liefern Ihnen alles: vom Zahlenwerk bis zur Beratung.

Durch die Nutzung der Website akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies und unsere Datenschutzerklärung.